Vortrag „Das BTHG – Umsetzung der 3. Reformstufe ab 01.01.2020“

Am 06.11.2019 lud die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung der Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V. zu einem Fachvortrag über die dritte Umsetzungsstufe des BTHG ab dem 01. 01.2019 ein. Referent war Rechtsanwalt Axel Foerster aus Berlin, der neben seiner juristischen Kompetenz mit zehn Jahren eigener Erfahrung als Pflegekraft in der Altenpflege und Behindertenbetreuung seinen Vortrag mit greifbaren praktischen Beispielen und hohem Anwendungsbezug gestaltete. Dabei lag der Fokus nicht nur auf rechtlichen Fakten.  

Was sich in der Gesetzgebung ab dem nächsten Jahr für Menschen mit Behinderung ändert und was dies konkret in der täglichen Praxis bedeutet, sorgt aktuell für große Verunsicherung – nicht nur bei Betroffenen und ihrem persönlichen Umfeld, sondern auch bei Profis aus dem Versorgungssystem. Dies zeigten auch die Fragen aus dem Publikum. Rund 70 Teilnehmer, darunter viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Sozialer Träger und Einrichtungen und Berufsbetreuer, aber auch interessierte Privatpersonen besuchten den dreistündigen Fachvortrag im Bürgerzentrum Mühlenviertel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.